FDP-Fraktion im Rat der Universitätsstadt Siegen

Aufnahme aus Seenot geretteter Geflüchteter in Siegen

Zur Sitzung des Rates der Universitätsstadt Siegen am 25. September 2019 hatte die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen folgenden Beschlussvorschlag eingebracht:

- Die Stadt Siegen unterstützt wie zahlreiche andere Städte die Initiative "Seebrücke - Schafft sichere Häfen!" und erklärt sich zum "sicheren Hafen".
- Die Stadt Siegen erklärt sich bereit, ca. 50 Menschen aufzunehmen, die auf ihrer Flucht aus Seenot gerettet worden sind und teilt dies den zuständigen Behörden - insbesondere dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat - mit.
- Der Rat der Stadt Siegen begrüßt die Rettung der Menschen im Mittelmeer und appelliert an die Bundesregierung, sich weiterhin und verstärkt für die Bekämpfung der Fluchtursachen sowie für die Rettung der Menschen im Mittelmeer einzusetzen.
Darüber hinaus appellieren wir an alle politisch Verantwortlichen auf EU- und Bundesebene alles zu tun, um die menschenunwürdigen Zustände auf den Fluchtwegen, besonders in den Flüchtlingslagern u.a. in Libyen, zu beenden.


Druckversion Druckversion 
Suche

UNSER PROGRAMM


ÖFFNUNGSZEITEN GESCHÄFTSSTELLE

Mi. und Fr.
von 8.30 – 12.00 Uhr

Tel.: 0271 / 404 - 1536 / 1537

ANTRÄGE/ANFRAGEN
AN DEN RAT


AUS DEM RAT UND DEN AUSSCHÜSSEN


KREISVERBAND


LANDESVERBAND


POSITIONEN