FDP-Fraktion im Rat der Universitätsstadt Siegen

Rückbau von Wehren in der Weiß

Die FDP-Fraktion stellt zur Sitzung des Betriebsausschusses am 20.09.2019 folgende Anfrage:

Wehr in der Weiß
Wehr in der Weiß
Während der vergangenen Jahre sind etliche Wehre in der Weiß abgebaut worden. Auch der Zufluss der Weiß zur Sieg wurde naturnah umgestaltet. Durch solche Maßnahmen wird es den Fischen ermöglicht, in diesem bedeutenden Zufluss zur Sieg ungehindert zu ihren Nahrungs- und Laichplätzen zu gelangen.

In Kaan-Marienborn existiert noch ein hohes Wehr oberhalb des Industriebetriebes Herkules Thoma und hindert den Fischbestand an seinen natürlichen Wanderungen. Nach unserem Kenntnisstand sind die Gespräche mit der Deutschen Bahn bezüglich der evtl. Beeinträchtigung des daneben liegenden Bahndammes bei dem geplanten Rückbau auch dieses Wehres bisher erfolglos verlaufen.

Wie ist hier der aktuelle Stand?

Gibt es realistische Alternativen für die Lösung dieses Problems?

Antwort der Verwaltung in der Sitzung des Betriebsausschusses am 20.09.2019

Zu Frage 1: Wie ist hier der aktuelle Stand?
Trotz positiver Gespräche und mehrfachen Ankündigungen liegt die Genehmigung der DB der im Mai 2016 beantragten Kreuzung der Bahnstrecke bis heute nicht vor.

Zu Frage 2: Gibt es realistische Alternativen für die Lösung dieses Problems?
Als Alternative bietet sich eine Raue Rampe unter Beibehaltung des vorhandenen Wehrkörpers an. Hier muss nach derzeitigem Stand geringfügig von den allgemein gültigen Regeln für die Gestaltung von Querbauwerken abgewichen werden. Die max. zulässige Neigung von 1:30 wird mit 1:27 etwas überschritten. Ein entsprechender Vorentwurf liegt vor. Die Genehmigungsbehörde und der Zuschussgeber tragen diese Vorgehensweise mit, wenn die Funktionalität der Anlage aus fischerei-ökologischer Sicht mit Hilfe von einem Fischereisachverständigen nachgewiesen wird.


Druckversion Druckversion 
Suche

UNSER PROGRAMM


ÖFFNUNGSZEITEN GESCHÄFTSSTELLE

Mi. und Fr.
von 8.30 – 12.00 Uhr

Tel.: 0271 / 404 - 1536 / 1537

ANTRÄGE/ANFRAGEN
AN DEN RAT


AUS DEM RAT UND DEN AUSSCHÜSSEN


KREISVERBAND


LANDESVERBAND


POSITIONEN